MTV, News, Veranstaltungen
25.06.2017, Patrick Chanab

LKZ-Firmenlauf: Ohne den MTV läuft nichts


Großeinsatz für den MTV Ludwigsburg beim LKZ-Firmenlauf: die zahlreichen Helfer sorgten auch in diesem Jahr für einen reibungslosen Veranstaltungsablauf. Foto: MTV Ludwigsburg.

LKZ-Firmenlauf bereits fester Bestandteil des Ludwigsburger Sportkalenders – MTV Ludwigsburg als Kooperationspartner mit 42 Helfern vor Ort

Der Rundkurs um das Seeschloss Monrepos gehört zu einer der schönsten Firmenlaufstrecken in Baden-Württemberg. Bereits zum sechsten Mal konnten Unternehmen, Institutionen, Verbände, Vereine, Familien und Freizeitgruppen am Donnerstag, 22. Juni, beim LKZ-Firmenlauf ihre Fitness verbessern und gleichzeitig Zusammenhalt und Teamwork stärken. Trotz drückender Hitze schnürten insgesamt fast 3000 Läufer und Walker die Laufschuhe. Zu schaffen machte die extreme Schwüle auch dem 42-köpfigen Helferteam vom MTV Ludwigsburg. Zwar überquerten die vielen Freiwilligen die Start- und Ziellinie nur beim Auf- und Abbau der Strecke, durch ihren couragierten Einsatz brachten sie die Veranstaltung aber erst – Vorsicht, Wortspiel – richtig zum Laufen. Auch beim Startschuss hatte ein MTV-Mitglied buchstäblich seine Finger im Spiel: Niemand Geringeres als Matthias Knecht, Erster Vorsitzender des Vereins, löste gemeinsam mit LKZ-Verleger Gerhard Ulmer um 18:30 Uhr das akustische Signal zum Start des Firmenlaufs aus .

Event verbindet Sport und Party

Damit sich ambitionierte Sportler, solche, die es noch werden wollen, und Teilnehmer, für die die Performance auf der Tanzfläche bei der After-Run-Party höhere Priorität als das Aufstellen einer neuen Bestzeit genoss, nicht in die Quere kamen, wurde das Läuferfeld wieder in Blöcken auf die Strecke geschickt. Als Orientierungshilfe für die Sportler positionierten sich vor dem Start je zwei MTVler mit großen Luftballons in unterschiedlichen Farben – um die sie vor allem von den kleinen Zuschauer beneidet wurden –, am Kopf der neun Läufergruppen. Gerade dieses bunte Teilnehmerfeld und das daraus hervorgehende Nebeneinander von sportlichen Spitzenleistungen und der bloßen Freunde am gemeinsamen Aktivsein und am anschließenden gemeinsamen Feiern machen das Event so besonders.

Weitere Einsatzfelder der MTV-Helfer waren unübersichtliche Streckenabschnitte – um den Weg zu weisen und die Strecke zu sichern –, und der Zieleinlauf. Vor allem hier hatten die Helfer alle Hände voll zu tun: Gratulieren, Getränke verteilen, Zieleinlauf freihalten und diejenigen, die etwas zu stark auf die Tube gedrückt hatten, erstversorgen (glücklicherweise hatten die Sanitäter des Rot-Kreuz-Ortsvereins Eglosheim aber kaum etwas zu tun).
Nachdem auch der letzte Nordic Walker ins Ziel eingelaufen war, stand nur noch der Abbau der Gitter am Streckenstart auf dem Aufgabenblatt von Julia Stern. Die Referatsleiterin Öffentlichkeitsarbeit und Marketing vom MTV Ludwigsburg hatte die Schar freiwilliger Helfer im Vorfeld rekrutiert und koordinierte sie am Veranstaltungstag.

Danke für den vorbildlichen Einsatz

Nach getaner Arbeit mischten sich die Hilfskräfte unter die Feiernden auf der Festinwiese. Einige Helfer brachten hier sogar noch Kinderherzen zum Höherschlagen, als sie ihre Luftballons verschenkten.
An dieser Stelle möchte sich das MTV-Team noch einmal ganz herzlich für die tolle Unterstützung aller Helfer bedanken. Mit Eurem Einsatz tragt Ihr in jedem Jahr zum Gelingen der Veranstaltung bei!


 
Hauptverein